Loading...

AdBlue® ist das eingetragene Warenzeichen für den Betriebsstoff AUS32 oder 32,5%ige, wässrige Harnstofflösung, die in SCR-Systemen verwendet wird. AdBlue® beseitigt den Stickoxid-Anteil in den Abgasen von dieselbetriebenen Nutzfahrzeugen fast vollständig. AdBlue® besteht aus einer 32,5 %ige Lösung von hochreinem Harnstoff in demineralisiertem Wasser. AdBlue ist wasserklar, ungiftig und völlig ungefährlich in der Handhabung. Es ist nicht brennbar oder gar explosiv und für die Umwelt unschädlich. AdBlue® wird in das Abgas eingespritzt, um die schädlichen NOx Emissionen zu reduzieren und die Euro 4, Euro 5 und Euro 6 Emissionsstandards zu erfüllen.

Qualitätsstandards für AdBlue® und Urea (ISO, DIN) Die Colu AG verkauft nur AdBlue®, das in Übereinstimmung mit den ISO Normen produziert wurde. Somit ist die höchste Qualität von AdBlue® gewährleistet. AdBlue beinhaltet etwa 32,5% Urea, auch bekannt als AUS 32 ((NH2)2CO).
Weitere Informationen über die genaue Zusammensetzung von AdBlue® > AdBlue® Spezifikationen (gemäß DIN)

AdBlue® – wie funktioniert es?
AdBlue® reduziert die schädlichen Emissionen durch eine chemische Reaktion. Zu dieser Reaktion kommt es, wenn AdBlue in das Abgas innerhalb des Katalysators des Dieselmotors gespritzt wird. Unbehandelte Abgase enthalten Stickstoffoxide (NOx), die wesentlich zur Luftverschmutzung beitragen. AdBlue® wird speziell dazu verwendet, die Emissionen dieses Schadstoffes zu verringern. Urea bildet Ammoniak, wenn es ins heisse Abgas gespritzt wird. Die chemische Reaktion verwandelt sämtliche schädliche NOx in unschädlichen Stickstoff (N) und Wasser (H2O).

SCR-Technologie

Umgang mit AdBlue®